Sie befinden sich hier: SCM concept » Presse » Pressebericht lesen

Unternehmenswachstum unterstützen durch Potentialberatung


v.l. Malte Linder (SCM concept), gfw-Berater Manfred Nienhaus, Geschäftsführer Frank Deitert, Hermann Mehring (SCM concept) in den Räumen von Deitert Vereinsbedarf GmbH

Unternehmenswachstum ist das Ziel jeder Unternehmensführung. Manchmal ist das Wachstum so stark, dass es intern neuer oder modifizierter Organisationsstrukturen bedarf, um alle Aufträge planvoll zu erfüllen. Ein gutes Beispiel dafür ist die Vereinsbedarf Deitert GmbH. Sie ist Deutschlands größter Versandhandel für traditionellen Schützenfestbedarf mit Firmensitz in Sassenberg. Das erfolgreiche Unternehmen wurde erst 2001 gegründet und hat seitdem eine steile Erfolgskurve vorzuweisen. Mit z. Zt. 23 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie zwei Auszubildenden werden 90% des Umsatzes über den Versandhandel generiert. Dieser stellt hohe Anforderungen an ein Unternehmen: Kunden erwarten kurze Lieferzeiten, gute Qualität und einen Top-Kundenservice. Auch hier liegt Frank Deitert mit seinen Beschäftigten ganz vorn: Stolz kann er auf 4,82 von 5 Sternen verweisen.

Besonders ein stark wachsendes Unternehmen, Geschäftsführer Frank Deitert berichtet von einem Umsatzwachstum mit einem Plus von 30 % für Januar bis Mai 2016, in Kombination mit einem stark schwankenden Saisongeschäft, muss über eine optimale interne Struktur – von der Einkaufssteuerung über das Warenwirtschaftssystem bis zur Personaleinsatzplanung – verfügen, um seine Kunden zufrieden zu stellen und die Aufträge planvoll und schnell abzuarbeiten. Um die internen Organisationsstrukturen dem wachsenden Geschäftsvolumen anzupassen, setzte Frank Deitert auf Beratung von außen.

Der Kontakt zur Unternehmensberatung SCM concept bestand bereits durch Seminarteilnahmen und Frank Deitert informierte sich über die Beratungsdienstleistungen, die das Team um Hermann Mehring und Malte Linder anbietet. Beide sind spezialisiert auf Beratungsdienstleistungen im Bereich Logistikmanagement, Vertriebsmanagement, Prozesskostenrechnung, Bestandsmanagement, IT-Systemanalyse und Personalmanagement.

 

Diese Beratungen können im Rahmen der Potentialberatung durch das Land NRW aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert werden. Unternehmen, die die Fördervoraussetzungen erfüllen – u.a. mindestens 2 Jahre alt und zwischen 10 und 250 Beschäftigten – werden mit bis zu 10 Beratungstagen mit je max. 500,- € gefördert.

Voraussetzung für die Förderung der Beratungsdienstleistung ist eine fachliche Beratung durch eine Beratungsstelle – im Kreis Warendorf bei der gfw-Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Kreis Warendorf mbH. Gfw-Berater Manfred Nienhaus betont: „Die Antragstellung ist sehr einfach, wenig zeitaufwendig und muss vor der Auftragserteilung an einen Unternehmensberater erfolgen.“ Im Gespräch mit Frank Deitert überprüfte Manfred Nienhaus, ob die Fördervoraussetzungen erfüllt sind, kurze Zeit später erhielt Frank Deitert den Beratungsscheck zur Potentialberatung.

In der Auswahl der Unternehmensberater ist das Unternehmen frei, Frank Deitert wählte Hermann Mehring und Malte Linder. Im Zuge der Beratung wurde das Lager erweitert, die Mitarbeiteranzahl gesteigert, Abläufe wurden analysiert, optimiert und neu koordiniert. Angeschafft wurde eine neue Einkaufssoftware, um die über 8000 Artikel des Versandhändlers zu verwalten.

Zurückblickend kann Frank Deitert bestätigen: „Die Potentialberatungsberatung ist eine unkomplizierte Möglichkeit, um mit einem Berater von außen Stärken und Herausforderungen zu analysieren und danach Maßnahmen zu entwickeln, um die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu sichern und zu stärken. Gerade unser starkes Unternehmenswachstum erfordert optimierte Abläufe, die durch externe Beratung unterstützt werden.“

Unternehmen, die das Instrument der Potentialberatung nutzen möchten, wenden sich bei der gfw an Berater Manfred Nienhaus │T 02521 8505 15 oder nienhaus@gfw-waf.de

 

Foto: v.l. Malte Linder (SCM concept), gfw-Berater Manfred Nienhaus, Geschäftsführer Frank Deitert, Hermann Mehring (SCM concept) in den Räumen von Deitert Vereinsbedarf GmbH


Beitrag verfasst am von Jens Karkuth


Zurück